Ergänzende Krankenversicherungen

Insurance in Germany - MW Expat

Falls Sie sich für eine gesetzliche Krankenversicherung entschieden haben oder sie die Bedingungen, um sich oder Ihre Familie privat zu versichern, nicht erfüllen, besteht die Möglichkeit, das Leistungsspektrum ihrer Gesundheitsvorsorge durch diverse Zusatzversicherungen zu erweitern.  Die Zusatzversicherungen ermöglichen eine Schließung der in der gesetzlichen Gesundheitsvorsorge auftretenden Lücken – sowohl die Vorsorge, die Behandlung, als auch die Finanzierung betreffend. Auf diese Weise kann ein ähnliches Absicherungsniveau wie das einer privaten Krankenversicherung erreicht werden. Es besteht keine Verpflichtung zur Genehmigung ergänzender Krankenversicherungen. Die Versicherungsgesellschaften werden sich hierbei nach den Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand richten.

Lücken in der gesetzlichen Gesundheitsvorsorge

Alternative Medizin und Naturheilverfahren sind von der gesetzlichen Gesundheitsvorsorge ausgenommen und müssen daher privat bezahlt werden. Die alternative Medizin umfasst die Behandlung durch Homöopathie, traditionelle chinesische Medizin und Osteopathie.

Die Kosten von Zahnbehandlungen und Prothesen sind nur zum Teil von der gesetzlichen Gesundheitsvorsorge abgedeckt. Grundsätzlich werden etwa 50% der Kosten der günstigsten wirksamen Behandlung mit Zahnprothesen übernommen. Sollten Sie sich für einen höheren Behandlungsstandard entscheiden, sind Ihre Kosten entsprechend höher. Für ein Zahnimplantat, welches bis zu 4000 € kosten kann, haben Sie etwa 80% der Kosten zu tragen.

Sehhilfen wie Brillen oder Kontaktlinsen werden nicht übernommen. Ausgenommen sind hiervon Fälle, denen eine schwere Augenkrankheit zu Grunde liegt.

Verschriebene Medikamente beinhalten ausschließlich Generika, für die Sie zusätzlich zwischen 5 und 10 € pro Rezept bezahlen müssen (Kinder ausgenommen).

Check-Ups und Screenings sind in Form und Häufigkeit begrenzt. Sollten Sie eine intensivere oder häufigere Betreuung wünschen, müssen Sie diese privat bezahlen.

Es existiert ein System von Zuzahlungen. Dieses umfasst die Bereiche der Verschreibungen oder externe Heilmittel (wie z.B. Massagen) sowie eine Zusatzgebühr von 10 € pro Aufenthaltstag im Krankenhaus (max. 28 Tage/Jahr).

Die gesetzliche Gesundheitsvorsorge sieht bei stationärem Aufenthalt im Krankenhaus eine Unterbringung in einem Mehrbettzimmer und eine Behandlung durch den diensthabenden Arzt vor. Sollten Sie die Unterbringung in einem Einzel- oder Doppelzimmer oder die Behandlung durch einen Oberarzt wünschen, ist dies mit hohen, selbst zu tragenden Kosten verbunden.

Das System zur Berechnung der Kosten für medizinische Hilfsmittel (Hörgeräte, Rollstühle, orthopädische Schuhe und Socken etc.) ähnelt dem bei Zahnbehandlungen. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt für die einfachste und günstigste wirksame Lösung etwa 50% der Kosten. Dass es sich hierbei um Ihre Wunschlösung handelt, ist nicht sicher.

Ein anderer Aspekt, der für eine Versicherung spricht ist das Krankengeld. Im Falle einer über einen längeren Zeitraum anhaltenden Krankheit werden Ihr Lohn sowie die Hälfte Ihrer Sozialversicherungsbeiträge für 6 weitere Wochen durch den Arbeitgeber gezahlt (manche Arbeitgeber zahlen auch länger). Nach Ablauf dieses Zeitraumes übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung entweder 70% Ihres monatlichen Bruttolohnes oder 90% Ihres Nettolohnes (auf jeden Fall den niedrigeren der zwei Beträge). Aufgrund der Sozialbeiträge, die in diesem Fall von Ihnen selbst getragen werden müssen, wird Ihnen ein deutlich geringerer monatlicher Betrag zur Verfügung stehen. Diese Zahlungen laufen 72 Wochen fort. Im Anschluss kann, bei Erfüllung entsprechender Kriterien, eine staatliche Berufsunfähigkeitsentschädigung beantragt werden.

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen, damit wir Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes  Versicherungs-Angebot zum besten Preis vorlegen können. Sobald Sie den Fragebogen abgeschickt haben, werden wir Sie kontaktieren, um gemeinsam die nächsten Schritte zu besprechen.

Beantworten Sie folgende Fragen, um einen unverbindlichen Kostenvoranschlag zu erhalten:

    Persönliche Informationen:

    Gesundheitszustand

    Größe

    Gewicht

    Relevante Bereiche:

    Alternative Medizin:

    Zahnbehandlung:

    Sehhilfen:

    Medizinische Hilfsmittel:

    Externe Heilmittel:

    Krankenhaus:

    Check-Ups & Screenings:

    Reduzierung der Selbstbeteiligung:

    Krankentagegeld:

    Benötigte Betrag/Tag

    Ergänzungen

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme der Verwendung und Speicherung meiner Daten zum Zwecke der Bearbeitung dieser Anfrage zu. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung zukunftswirksam widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@mw-expat.com.

    Logo MW Expat Solution Services GmbH

    Um eine auf Sie zugeschnittene Versicherungslösung zu erhalten, kontaktieren Sie MW Expat Solution Services GmbH noch heute.