Unfallversicherung

Eine private Unfallversicherung sichert Sie im Falle des, durch einen Unfall bedingten, Verlustes der vollen Leistungsfähigkeit ab. Abhängig vom Tarif für welchen Sie sich entscheiden, erhalten Sie entweder eine einmalige Zahlung, eine lebenslange in monatlichen Raten ausgezahlte Rente, oder eine Kombination. Am Arbeitsplatz/ in der Schule und auf dem Weg dorthin und zurück besitzen Sie einen begrenzten staatlichen Versicherungsschutz. Eine private Unfallversicherung hingegen  bietet Ihnen einen weltweiten Schutz rund um die Uhr. Im Konzept vorgesehen ist die Abdeckung aller durch Invalidität entstehenden Kosten, wie beispielsweise physische Hilfestellung oder temporäre/ permanente Veränderungen Ihres Autos, Ihrer Wohnsituation und Weiterem. Separat hiervon sollte der Verdienstausfall durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) abgedeckt werden, da diese Sie auch im Falle einer krankheitsbedingten Invalidität absichert und somit ein zusätzliches Absicherungsniveau bietet. Aus diesem Grund ist eine monatliche Auszahlung (Rente, s.o.) nur zu empfehlen, wenn Ihnen eine Berufsunfähigkeitsversicherung aufgrund gesundheitlicher Probleme verweigert wird.

Um zu bestimmen, wie schwerwiegend die Beeinträchtigung ist und wie hoch somit Ihre Leistungen ausfallen, wird eine Tabelle der Gliedmaßen („Gliedertaxe“)  verwendet. In dieser Tabelle wird jedem Körperteil ein prozentualer Wert der Gesamtverminderung Ihrer vollen geistigen und körperlichen Fähigkeiten zugeordnet. In dieser Tabelle ist ein Finger z.B. 10% der Versicherungssumme wert, die Sehkraft auf einem Auge 60%, die Sehkraft auf beiden Augen 100%, der Verlust eines Beines oberhalb des Knies 75% und Geschmack und Geruch jeweils 20% (diese Werte können je nach Versicherungsgesellschaft und Tarif leicht variieren).

Um die zu versichernde Summe zu ermitteln, sollten Sie über die Menge des benötigten Geldes entscheiden, um Ihr Leben im Falle einer vollständigen Invalidität durch einen Unfall so einfach wie möglich zu gestalten. Nach Ermittlung dieses Betrags besitzen Sie mehrere Optionen. Hierbei gibt das für Sie am besten geeignete Modell vor, wie Sie Ihre Absicherung bezüglich der Leistungen im Falle eines Unfalls  konfigurieren. Anschließend kann der zur gewünschten Absicherung benötigte Grundbetrag berechnet werden.

Bis zu einem Invaliditätsgrad von 25% verlaufen die Leistungen bei nahezu allen Unfällen linear(dunkelblau in der Abbildung unten), danach haben Sie die Wahl zwischen linearen oder progressiven Leistungen. Progression bedeutet hierbei, je höher Ihr Invaliditätsgrad ist, desto mehr Leistungen erhalten Sie (im Verhältnis zu Ihrem Basisbetrag). Ab 26% tritt die Progressionstabelle in Kraft, welche bei einer Invalidität von 90% oder mehr zur maximal vereinbarten Steigerung des Grundbetrags führt. (siehe Diagramm – 100.000 € Grundbetrag)

private accident insurance - figure

Beispielsweise würde ein versicherter Grundbetrag von 100.000 € mit einer vereinbarten Progression von 500% die folgenden Leistungszahlungen (je nach Tarif) bieten:

Verlust eines Fingers (10%)
Geschmacksverlust (20%)
Verlust eines Auges (60%)
Verlust eines Beines oberhalb des Knies (75%)
Verlust eines Bein oberhalb des Knies (75%) und eines Fingers (10%)
Verlust der Sehkraft auf beiden Augen (100%)

€10,000
€20,000
€160,000
€250,000
€350,000 (85%)

€500,000

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen, damit wir Ihnen das am besten auf Sie zugeschnittene und preiswerteste Versicherungsangebot erstellen können. Sobald Sie den Fragebogen abgeschickt haben, werden wir Sie kontaktieren, um gemeinsam die nächsten Schritte zu besprechen.

Beantworten Sie folgende Fragen, um einen unverbindlichen Kostenvoranschlag zu erhalten:

    Persönliche Informationen:

    Versicherungsrelevante Informationen:

    Benötigter Grundbetrag

    Benötigte monatliche Leistung

    Benötigte Progression Linear225%350%500%

    Gesundheitszustand

    Risikoreiche Hobbies

    Benötigen Sie eine Absicherung für eine der folgenden Situationen?

    Rehabilitations-Management (Vermittlung von Ärzten, Krankenhäusern)Absicherung im Falle eines Unfalls mit TodesfolgeHaushaltshilfe während der Genesung (Kinderpflege, Reinigung, Besorgungen…)

    Ergänzungen:

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme der Verwendung und Speicherung meiner Daten zum Zwecke der Bearbeitung dieser Anfrage zu. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung zukunftswirksam widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@mw-expat.com.